Playstation 4 Pro Unboxing & Einrichtung / Menü + PS4 Pro Vergleich mit XBOX One S und XBOX Series X: 

Die Playstation 4 Pro von Sony ist eine großartige Konsole mit kleinen Defiziten in der Lüftung, dass ist aber bei allen PS4 Modellen meist der Fall, dazu aber später mehr.

Inhalt vom Video:

  • – PS4 Pro Unboxing (00:00)
  • – Vorderseite (12:06)
  • – Rückseite (12:43)
  • – Einrichtung (13:05)
  • – Geräuschpegel Leerlauf (35:47)
  • – Geräuschpegel beim Spielen (36:13)
  • – Im Dunkeln (38:24)
  • – Star Wars Fallen Order PS4 Pro (38:57)
  • – Star Wars Fallen Order XBOX One S (41:02)
  • – Little Big Planet PS4 Pro (43:08)
  • – Star Trek Online PS4 Pro (45:13)
  • – Star Trek Online XBOX Series X (47:01)
  • – Civilization VI PS4 Pro (48:53)
  • – Civilization VI XBOX Series X (50:48)
  • – XCOM 2 PS4 Pro (52:46)
  • – XCOM 2 XBOX Series X (54:37)
  • – PS4 Pro Fotos (56:33)

Die Optik:

Die Optik der PS4 Pro ist gelungen, eine schöne Konsole wahlweise in Schwarz oder auch Weiß, die eine Blaue/Orange/weiße LED Linie hat, um den Status der PS4 Pro zu zeigen.

Die PS4 Pro kommt mit den Maßen: 47.6 x 38.2 x 12.6 cm und lässt sich auch im Stand betreiben, hier gibt es etliche PS4 Pro Ständer zu kaufen.

Vorne befinden sich ein Ein/Aus Taste, wie auch zwei USB Ports und eine Auswurf Taste. Die Tasten sind leider nicht beleuchtet!

Die Anschlüsse:

Auf der Rückseite der Playstation 4 Pro befinden sich folgende Anschlüsse: Strom, HDMI, AUX (für die optionale Playstation-Kamera), TOSLINK, USB und Netzwerk Anschluss.

Die Technik:

CPU: AMD Jaguar x86-64 8 Core CPU – 2,1 GHz

GPU: AMD Radeon – 4.2 TFLOPs

RAM: 8GB GDDR5

Laufwerk: BD x 6 CAV, DVD x 8 CAV

Netzwerk: 1x Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T), IEEE 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0 (LE)

Ein-/Ausgabe: Super-Speed-USB-Anschluss (USB 3.1 Gen 1) × 3

AUX-Port × 1

Auflösung: Maximal 4k (3860 x 2160) unterstützt 4K/HDR

Der Geräuschpegel:

Der Geräuschpegel der PS4 Pro ist am Anfang noch recht human, im laufe der Zeit wird die Konsole aber auch schon mal zum Staubsauger, ich hatte schon eine PS4 Pro davor 3 Jahre genutzt und keine Tiere etc. trotzdem ist die Konsole immer sehr Laut geworden.

Ich habe dann auch zum testen die Konsole außerhalb des TV Sideboard betrieben, um eine optimale Kühlung zu gewährleisten. Aber auch hier folgte der Staubsauger, teilweise sehr lauter Geräuschpegel.

Diesen hört man aber beim Zocken kaum bis gar nicht! Ich höre aber auch immer laut Musik beim Zocken, daher ist das bei mir eh etwas anderes.

Hier hilft nur eine zusätzliche Kühlung, die man für die Playstation 4 Pro kaufen kann, diese wird direkt vorne befestigt: https://amzn.to/3tPrQBs

Das Menü:

Das Playstation 4 Pro Menü (Selbes Menü auf der PS4 nur mit weniger Optionen) kommt im typischen stylischen Blau und ist sehr intuitiv zu bedienen. Man findet sich eigentlich schnell zurecht, da alle Punkte direkt in der Hauptnavigation enthalten sind und man nicht groß suchen muss.

Da ich die Share Funktion “Aufnahme Funktion” an der Playstation 4 Pro fast immer nutze, muss das natürlich funktionieren. Hier hat sich gezeigt, dass die Funktion auch nach vielen Jahren sehr stabil ist, man drückt die Share Taste zwei mal kurz an und schon wird ein Video gestartet, drückt man danach einmal auf die Share Taste, kann man das Video speichern und dazu den passenden Screenshot in 4K.

Die Aufnahmelänge ist im Vergleich zur PS4 mit bis zu 60 Minuten deutlich länger, die Aufnahme werden direkt auf der Festplatte gespeichert, hier könnt Ihr die Aufgezeichneten Videos und Screenshots direkt auf YouTube laden oder z.B auf einen USB Stick kopieren.

Bei der XBOX fand ich das Feature klasse, dass man direkt auf den USB Stick aufnehmen kann, leider war die Aufnahmefunktion jedoch nicht sehr zuverlässig, dass war die Kehrseite der Medaille, aber man muss dazu sagen, die Videos werden auf der XBOX Series X in 4K gespeichert!

Games lassen sich über das Menü schnell finden, updaten und starten bzw. beenden. Es kann immer nur ein Spiel gestartet werden! Bei der XBOX Series X verwöhnt das Quick Resume das es erlaubt, mehrere Spiele gleichzeitig zu betreiben und nahtlos zwischen den Games hin und her zu schalten.

Auch lässt sich über die PS4 ein Party/Chat einrichten, so könnt mit euren Freunden auch über die PS4 Pro sprechen, oder auch zu chatten. Das klappt in der Praxis sehr gut, Ihr müsst nur die richtigen Ports öffnen. sonst gibt es Probleme.

Unter dem Feature Share Play könnt Ihr auch Games euerer Freunde spielen, dazu Drückt einfach die SHARE-Taste > Zur Party, um Share Play zu nutzen. Wählt die Option Controller an Besucher übergeben aus und im nächsten Bildschirm kannst du die Option Dem Besucher gestatten, unter deinem Namen zu spielen auswählen. Eine Coole Funktion, gerade wenn Ihr nicht weiter kommt, aber euer Buddy das Level schon geschafft hat.

Der Controller:

Der PS4 DUALSHOCK 4 Wireless-Controller fühlt sich einfach klasse in der Hand an, der Controller verfügt über Optimierte Analog-Sticks und Tasten, Dualshock 4, Leuchtleiste, Akku über USB aufladbar, Stereoheadset-Anschluss, Bewegungssensoren und eingebaute Lautsprecher machen diesen Controller so besonders.

Mit dabei ist ein Mikrofone, dass Ihr für euren PS4 Controller nutzen könnt, dass Mikrofone ist kabelgebunden und kann in das Rechte oder Linke Ohr gestöpselt werden. Die Kommunikation ist darüber absolut in Ordnung.

Fazit:

Die Playstation 4 Pro ist eine großartige Konsole, nur das Lüfter-Design macht auf Dauer leider ärger, was die Lautstärke betrifft. Ansonsten kann ich auch nach 3 Jahren nichts finden, dass mich massiv gestört hätte, um es hier mitzuteilen. Die PS4 Pro erfüllt alle nötigen Anforderungen um an einen Ultra HD TV mit 4K zu spielen, eignet sich aber auch für alle, die nur einen Full HD TV haben um den Games mehr Grafik abzuverlangen wie z.B den Boost Modus.

Was mir besonders bei der PS4 Pro gefällt ist das unkomplizierte Spielen, dass funktioniert aber auch auf der XBOX Series X ohne Probleme, da nehmen sich die Konsolen nicht wirklich viel. Persönlich finde ich das Menü der Playstation intuitiver zu bedienen und man findet sich schnell zurecht, als vergleich habe ich mal die XBOX Games und die PS4 Pro Games in das Video eingefügt, man sieht eigentlich nur auf der XBOX One S, dass die Grafik deutlich schlechter ist, ansonsten ist die Ps4 Pro in jedem Fall auch für die nächsten Jahre gerüstet und da die PS5 Hardware Bedingt schon eine Fehlkonstruktion ist, da die Speicherbausteine nicht bzw. unzureichend gekühlt werden, muss man hier eher 2022 anpeilen, bis eine neue Revision raus kommt, bzw. auch erhältlich ist.

Zugreifen und Spielen, ob es die PS4 Pro oder die XBOX Series X ist, spielt dabei aktuell keine Rolle, persönlich würde ich keine 500 Euro für die Ps4 Pro hinlegen wollen, da würde ich schon eher zu der XBOX Series X greifen, die wirklich sehr gelungen ist. Ansonsten auf ein Warehouse Deal bei Amazon warten.