Die Apple Mighty Mouse lässt auf den ersten Blick natürlich Apple Feeling aufkommen. Ich habe vorher mit der Logitech G9 gearbeitet auf einem PC und bin dann auf Mac umgestiegen. Dabei bereue ich nur meine Logitech G9 mit verkauft zu haben.

Sicher man gewöhnt sich mit der Zeit an diese Maus und Sie passt auch gut zum restlichen Apple Zubehör wie Tastatur und Co. Aber in der Bedienung ist diese Maus einfach nur umständlich, sehr unpräzise und langsam und bei übermässigen gebraucht tut einem die Handweh aufgrund der mangelnden Präzision.

Zu den 3 Knöpfen und der 360 Scroll Funktion gibt es nur folgendes zu sagen. Die Linke Maustaste ist Super, dafür lässt die Rechte Maustaste sehr zu Wünschen übrig. Allein wenn man etwas markieren und kopieren möchte, kommt es öfters vor das statt die Rechte Maustaste die Linke aktiviert wird und somit fängt alles von vorne an. Sprich ein PC Benutzer muss sich erstmal angewöhnen mit dem kleinen Finger den Rechten Mausknopf zu bedienen.

Die 360 Grad Funktion ist zwar nett, aber auch hier muss das drehen für Links und Rechts trainiert werden, da sich meistens nichts tut oder nur sehr sehr wenig. Möchte man also nach Links oder Rechts Scrollen ist man mit ohne Scolltaste schneller als mit.

An der Seite gibt es ausserdem noch zwei Tasten, diese müssen zeitgleich gedrückt werden und sind derzeit eher ohne Funktion da zu umständlich.

Ich kann daher diese Maus nur bedingt Empfehlen wenn es zum Rest „Apple“ passen soll.